Die Open7 Business Suite bietet alles, was Sie an IT benötigen

Schon seit vielen Jahren habe ich den Traum, dass meine komplette IT auf meinem eigenen Server installiert ist und am Besten über den Webbrowser nutzbar ist. Mit der Open7 Business Suite (im folgenden kurz Open7 BS) ist dies nun möglich. Wir von Open7 sowie unsere Partner, denen wir Zugriff geben, nutzen selbst das komplette Lösungsportfolio der Open7 Business Suite.

Meine Anforderung an eine „komplette“ IT für ein EPU bis KMU sieht so aus:

Eine Webseite mit einer integrierten Newsletter Lösung. Also WordPress oder Joomla mit einem Newsletter System. Das ist noch einfach. Die Open7 BS bietet dies.

Ein eigener Mailserver: Ja, meine Mails gehören mir und sollen nicht für Marketingzwecke von einem der Tech-Giganten genutzt werden können. Die Open7 BS Lösung: Ein professioneller Linux-basierter Webserver

Eine integrierte, synchronisierte Lösung für Kontakte und Kalender. Und diese muss mit der E-Mail Lösung integriert sein. E-Mail, Kontakte und Kalender müssen selbstverständlich auf allen meinen Geräten inklusive meines Mobiltelefons synchron gehalten werden. Die Open7 Business Suite Lösung dazu: Der Mailserver und Open7 NextCloud. Ja, NextCloud ist ein Fileserver. Und NextCloud bietet die zuverlässigste Synchronisation nicht nur von Files, sondern auch von Kontakten und Kalendern an.

Ein Fileserver: NextCloud ist eine Software, um Files am eigenen Server zu verwalten und mit wenigen Klicks einzelne Files oder Verzeichnisse freigeben zu können. Die Freigabe kann mit oder ohne Passwort Schutz, mit oder ohne Ablaufdatum erfolgen. Weitere coole Funktionen der NextCloud Software: Einbinden von anderen Fileservern, automatischer Bild-Upload, die Handy-App. Die Open7 BS Lösung für ihren Fileserver ist natürlich NextCloud.

Eine CRM und ERP Software: CRM = Customer Relationship Management. Das Erfassen von Kundenkontakten, Chancen, Angeboten bis hin zu Bestellungen und den dazu notwendigen Aktivitäten in einem CRM System ist jedem EPU (Einzel-Person-Unternehmen) und KMU (Klein-und Mittel-Unternehmen) wärmsten ans Herz zu legen. Wenn sich dann wie im Fall von Odoo (ehemals OpenERP) direkt daraus die Rechnungen professionell erstellen lassen und sogar die komplette Buchhaltung möglich ist, dann ist das mehr als man erwarten darf. Die Open7 BS bietet Odoo und Beratung gerne dazu.

Alle weiteren Lösungen der Open7 Business Suite sind aus traditioneller Sicht nicht so essentiell für ein Unternehmen. Ich möchte auf Mattermost Chat aber auf keinen Fall verzichten, da es mir täglich viele E-Mails erspart. Das Open7 Wiki ist sowieso das beste Projektmanagement Tool und für Dokumentationen nicht mehr wegzudenken. Dazu später mehr in einem eigenen Blog.

Technische Sicht auf die Open7 Business Suite:

Als Basis dient ein dedicated Cloud Linux Server. Mit anderen Worten: Ihr eigener Rechner, nur dass er nicht unter ihrem Schreibtisch steht, sondern in einem professionellen Rechenzentrum. Und dieser Rechner ist ein Cloud Server. Daher können sie jederzeit mehr (oder weniger) Leistung, Hauptspeicher und Festplatte bestellen. In der Fachsprache nennt man das einen „managed Cloud Server“. Auf diesem Server werden dann die von Ihnen gewünschten Applikationen installiert. Aber Halt. Wir installieren nicht einfach Applikation für Applikation auf diesem, ihrem Server. Nein, wir haben (fast) alle Lösungen in Container gepackt. So wie die Container den Welthandel revolutioniert haben, so ähnlich findet diese Revolution gerade in der IT statt. Docker ist der klare Leader hierbei und wird von uns verwendet. WordPress = 1 Container. NextCloud = 1 Container. Odoo = 1 Container usw. Wir packen also einfach die Container auf ihr Schiff, sprich den Server. Alle Applikationen werden in der „Community“ Version installiert. Sie können bei Bedarf auf die jeweilige Enterprise Version wechseln oder weitere Applikations-Installationen, bevorzugt als Docker, bei uns anfordern.

Die Sicherheit der Open7 Business Suite:

IT Sicherheit hat viele Aspekte. Wir tun wahrscheinlich etwas mehr für Ihre IT Sicherheit als andere. Backups sind für eine Cloud Lösung selbstverständlich. User und Passwort Schutz ebenso. 2-Faktor Authentifizierung (kurz 2FA) aber ist für mich der Schlüssel für echte Sicherheit bei Cloud- und Weblösungen. Die Open7 BS bietet 2FA. Mehr dazu in einem eigenen Blog. Hier an dieser Stelle rate ich Ihnen, schalten Sie die 2-Faktor Authentifizierung bei ihrem Facebook, Google, Amazon, Twitter und wo es sonst möglich ist, jetzt sofort ein. Dazu vorab die TOTP Free App herunterladen und dann im jeweiligen Account unter Einstellungen – Sicherheit 2FA aktivieren.

Die Summe der Lösungen der Open7 Business Suite ist viel mehr als die Einzelbestandteile. Wir von Open7 nutzen die Business Suite selbst täglich. Wann steigen Sie um oder ein?

Liebe Grüße

Werner